Anmelden
Passwort vergessen?
y Verwenden Sie diese Funktion nicht, wenn Sie sich an öffentlichen Rechnern anmelden.
Registrieren
Der Warenkorb ist leer.
Hinzugefügt
Menu
Kontaktformular
k
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
  • Produkte
  • Bestellen
  • Über uns
  • Karriere und Stellenangebote
  • Datenschutz
  • Sonstiges
  • Anrede
  • Frau
  • Herr
  • Titel
  • Dr.
  • Prof.
  • Prof. Dr.
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Schweden

EEG oder Neues Klimaschutzgesetz 2030

9
Webinar
i
29 Jun - 29 Jun
L
15:00 - 17:00
6
Webinar

Das „Energiesammelgesetz“ trat am 01.01.2019 in Kraft. Es brachte auch die 4. Novellierung des EEG 2017 mit sich. Doch was genau sind die Neuerungen für PV-Bestands- und Neukunden? Förderkürzungen über 40 kWp, neue Melde- und Ummeldepflichten, messrechtliche Verschärfungen, Einführung von „Messung und Schätzung“ für Eigenversorgung und „Drittverbrauch“, das sind wichtige Punkte, zu denen Sie unbedingt informiert sein sollten.

Michael Vogtmann, Experte der DGS Franken, vermittelt Ihnen alles, was Sie und Ihre Kunden wissen müssen, um weiterhin Photovoltaikanlagen und Speicher möglichst wirtschaftlich und rechtssicher betreiben zu können. Neben den aktuellen EEG-Änderungen und Ihren Auswirkungen auf verschiedene Betreiberkonzepte von PV-Anlagen, erhalten Sie einen spannenden Ausblick auf die Jahre 2020/2021.

Inhalte
  • Neuheiten für die Photovoltaik in der 4. EEG 2017 Novellierung („EEG Update 2019“)
    • Förderkürzungen für PV-Anlagen über 40 kWp
    • Änderungen bei Zubaukorridor und Degressionsmechanismus
    • „Messen und Schätzen“ für Eigenversorgung und Drittverbrauch
    • Erweiterung der Melde- und Ummeldepflichten im neuen „Marktstammdatenregister“ ab 31.01.2019
    • Übergangzeiten, Fristen für PV-Anlagen und Speicher, sonst drohen Geldbußen und Förderkürzungen
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen EEG, Nieder-/Mittelspannungsrichtlinie und TABs
  • Wichtige neue und noch gültige EEG-Clearingstellenhinweise
  • Relevante Regelungen im Energiewirtschaftsgesetz und im novellierten StromSteuergesetz („Referentenentwurf“)
  • EU-geforderte Prosumerförderung: Abgaben- und Umlagenfreiheit für PV-Anlagen unter 30 kWp ab 2020/2021
  • Ausblick: „PV-Mieterstrom und andere PV-Anlagen bis 30 kWp vor dem Boom!“
Referenten

Michael Vogtmann, Experte der DGS Franken

Anmeldeschluss

28.06.2020

Voraussetzungen

-

Gebühren und Leistungen

59,00 €

EEG oder Neues Klimaschutzgesetz 2030
Webinar
Webinar
i

29 Jun 2020 - 15:00 Uhr
bis 29 Jun 2020 - 17:00 Uhr

Marketing
Baywa r.e. Solar Energy Systems GmbH
Y
persönlicher Kontakt
BayWa r.e. Solar Energy Systems GmbH
Headquarter Tuebingen
T
+49 7071 98987 0
X
solarenergysystems@baywa-re.com